Handwerk zwischen Tradition und Moderne

Inzwischen führt Joachim Scheerer den Betrieb in der dritten Generation. 1980, nach erfolgreich absolvierter Meisterprüfung, hat der heute 60-jährige Stuckateurmeister die Firma übernommen. 5 Stuckateurgesellen gehören zum Team der Firma Scheerer. Sabine Scheerer, seit 2009 staatlich geprüfte Betriebswirtin im Handwerk, leitet das Büro.

Mit der Betriebsgröße können die Scheerers gut leben. Sie kommt ihrer Geschäftsphilosophie entgegen.

 “Wir legen Wert auf Beratung und persönlichen Kontakt”, sagt Joachim Scheerer. Der Kunde soll sich mit seinen Vorstellungen und Wünschen gut aufgehoben fühlen. “Der Chef muss sich selbst sehen lassen”, lautet Scheerers Erfolgsrezept.

Von der Kompetenz des Meisterbetriebs in Sachen Um-, Aus-, oder Neubau profitieren öffentliche Auftraggeber ebenso wie Privatkunden.

 “Unsere Personalstruktur ist der Renovierung und Innenraumgestaltung von Ein- und Mehrfamilienhäusern angepasst”, sagt Joachim Scheerer. Vor allem Privatkunden fühlen sich beim Stuckateurmeister gut aufgehoben. Sein Programm rund ums Haus – angefangen bei dem auf individuelle Bedürfnisse abgestimmten Wärmeschutz bis hin zu Strukturputzen und Farben für die Fassade – garantiert Werterhalt und ansprechende Außenwirkung.

Doch auch wenn es gilt, Dachböden wohnlich auszubauen oder dem Wohnzimmer mit dem passenden Strukturputz den letzten Pfiff zu geben, ist Joachim Scheerer die richtige Adresse.

Joachim Scheerer

Sabine Scheerer