Oberflächengestaltung sorgt für Individualität

“My home is my castle” – eine Philosophie, die auch bei der Ausgestaltung der eigenen vier Wände immer mehr Bedeutung gewinnt.

Eine Wohnung soll nicht nur funktionale “Schlafstätte” sein, sondern ein Gefühl der Geborgenheit ausstrahlen und die Persönlichkeit des/r Bewohner(s) vermitteln. Dabei spielt die Auswahl von Möbeln, Teppichen und Wohnaccessoires sicher eine große Rolle, aber ebenso auch die Ausgestaltung der Wände.

Eine ganz besondere Möglichkeit…
… zur nuancierten Individualisierung bietet hierbei der Einsatz von Decorputzen. Kombiniert mit einer ausgefeilten Beleuchtung wirken sie edel, machen kahle Wände lebendig und bringen so Atmosphäre in einen Raum.

Im Badezimmer verschönert Innenputz nicht nur die Wände, er sorgt auch für das Aufnehmen von Wasserdampf und hält so den Blick auf den Badezimmerspiegel länger frei.

Und fürs Treppenhaus gibt es Putze, die sowohl optisch attraktiv als auch äußerst strapazierfähig sind.

Decorputze sind sehr vielfältig. Sie lassen sich auch kombinieren. Die Auswahl der Farbe bringt die unterschiedlichsten Charakteristika zur Geltung.

Stichworte…
… für ein Beratungsgespräch bei Ihrem Stuckateur zu den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten beim Einsatz von Innenputzen:

  • Strukturauswahl
  • Glättetechnik
  • Wickeltechnik
  • Schwammtechnik, vollendet durch das Einzeichnen von Strukturen, z.B. “Marmor-Adern”
  • Schwammtupftechnik
  • Zweifarbiger Farbauftrag

Tapetenwechsel kann wie Urlaub sein

Es ist ganz einfach, den gewohnten vier Wänden öfter mal neue Eindrücke abzugewinnen. Zum Beispiel mit einer neuen Wandgestaltung. Die hält auf jeden Fall wesentlich länger als die letzte Urlaubsbräune.

Manchmal ist es an der Zeit für den sprichwörtlichen Tapetenwechsel. Die alte Tapete oder Fliese muss raus – und beispielsweise eine schöner Innenputz rein.

Nur einige wenige Menschen geben sich allerdings noch mit weißen Oberflächen zufrieden. Denn das Zuhause wird immer mehr zum Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Besonders individuell wird ein Raum, wenn die Wände mit Farbe gestaltet werden. Auf diese Art und Weise erhält der Raum die besondere Handschrift seines Bewohners.

Wir gestalten Trend-Wände für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, in unterschiedlichsten Strukturen, Farben und Formen. Feinkörnige bis glatte Oberflächen liegen bei der modernen Innenraumgestaltung voll im Trend. Grund genug, einen Tapetenwechsel nicht auf die lange Bank zu schieben. Zumal durch die richtige Materialauswahl auch noch was für die Gesundheit getan wird. Ein toller Lehmputz zum Beispiel oder eine Wand in attraktiver Kalktechnik sind nicht nur aus dem Blickwinkel des nachhaltigen Bauens von zunehmender Bedeutung.

Beide Materialien bieten durch ihre Feuchtigkeit ausgleichende Struktur ein ganz besonders gutes Raumklima. Putz überzeugt außerdem durch seine natürliche Farbvielfalt. Traditioneller Putz verträgt sich darüber hinaus besonders gut mit modernem Raumdesign.

Wie der Nutzer einen Raum erlebt, hängt nicht nur von räumlichen Faktoren ab. Vor allem auch bauphysikalische Punkte wie Temperatur, Wärmeleitfähigkeit, Absorptionsvermögen, der besondere Effekte der Oberflächenbeschaffenheit, Farbgebung, Muster, Geruch, Alterung usw. spielen eine wichtige Rolle.

Damit Oberflächen ihre volle Schönheit entfalten können, ist eine meisterhafte Verarbeitung zwingend erforderlich. Nur die Fachkenntnis der Material- und Untergrund-Eigenschaften – verbunden mit der qualitativ einwandfreien Verarbeitung – garantieren die gewünschte Wirkung.

Egal wie Sie sich einen Tapetenwechsel vorstellen, der Weg zu uns lohnt sich.
Neugierig – dann sprechen Sie uns an.